Lu und das Pinhole Pancake in Plau am See

12. April 2015

Was wünschst du dir zum Geburtstag Lu?
Eine Lomokamera. Diana Mini oder so ne La Sardina.
Ach komm, so ein komisches Plastikding ist doch nix. Das wird dich nur unglücklich machen.
Mmh.

An meinem Geburtstag war es dann wenig überraschend, dass mir nach viel Geraschel mit Geschenkpapier nicht das Objekt meiner Begierde in den Schoß fiel. Dafür war ich plötzlich Besitzerin eines Pinhole Pancakes. Äh, ja. Der erste Eindruck, den es auf mich machte, war etwas speziell und auch die Kamera sah nach der Verschmelzung irgendwie nicht mehr aus, wie sie selbst.

lumorgenstern_plauamsee2

Trotzdem durfte das seltsame Duo mit, als wir uns am Osterwochenende nach Plau am See aufmachten, das an der Mecklenburgischen Seenplatte herumliegt. An einem windigen und recht kühlen, aber herrlich sonnigen Sonntagnachmittag haben wir direkt am Ufer des Sees unser Versuchslabor eingerichtet. Anfangs sind wir ganz seriös an die Sache herangegangen. Das Ergebnis hat mich nicht wirklich vom Hocker gehauen. Verständlich, oder?

lumorgenstern_plauamsee3

lumorgenstern_plauamsee4

Deshalb wurde mit Geduld und Spucke, einer anderen Lochblende und gelegentlicher Aktivierung der Crossentwicklung nachgeholfen. Ab diesem Moment war ich Feuer und Flamme und konnte es gar nicht erwarten, zu sehen, was das Display nach jedem Klick ausspuckt. Ein Riesenspaß.

lumorgenstern_plauamsee6

lumorgenstern_plauamsee5

lumorgenstern_plauamsee7

lumorgenstern_plauamsee8

lumorgenstern_plauamsee9

lumorgenstern_plauamsee10

Mein Fazit nach diesem ersten Versuch: Das Pinhole Pancake ist eine gute Sache und ich mag es. Sehr sogar. Allerdings braucht man schon ein bisschen Ahnung, um die Kamera richtig einzustellen (der Mann hat mich dabei zum Glück tatkräftig unterstützt), etwas Zeit und aufgrund der längeren Belichtungszeiten eine feste Unterlage oder ein Stativ. Letzteres macht die Tasche, die grundsätzlich zu voll und zu schwer ist, nicht leichter. Aber das ist eine Tatsache, die mich immer nervt. Das Pancake kann da nix für und muss ganz dringend bald mal wieder zum Einsatz kommen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Plau am See ist übrigens auch ein empfehlenswertes Ausflugsziel für ein verlängertes Wochenende, das ihr von Berlin aus in ca. 1,5 bis 2 Stunden gut erreichen könnt. Der Luftkurort taugt auf jeden Fall für einen entspannten Bummel und See in Kombination mit Cloudporn und Fischbrötchen geht sowieso immer.

lumorgenstern_plauamsee11

lumorgenstern_plauamsee12

lumorgenstern_plauamsee14

lumorgenstern_plauamsee15

You Might Also Like

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen